Interkulturelle Kompetenz im Mentoring

Fortbildung
-

Ein großer Teil der Mentees, die wir betreuen, hat einen Migrationshintergrund. Gerade Mentoren_innen, die Geflüchtete oder Migranten_innen der ersten Generation unter­stützen, stellen fest, dass es über die Sprachbarriere hinaus kulturelle Unterschiede gibt, die unbeachtet zu Missverständnissen, Kränkungen und sogar Beziehungsabbruch führen können.

In diesem Workshop lernen die Workshopteilnehmer_innen:
- sich mit der eigenen Kultur, persönlichen Einstellungen, Deutungsmustern, Werten und Erziehungsvorstellungen selbstreflexiv auseinander zu setzen
- die wichtigsten Schlüsselqualifikationen (z.B. Ambiguitäts-, Frustrations-, Konflikt- und Kommunikationskompetenz, Empathie, Offenheit) kennen

Zusätzlich bietet sich Raum und Zeit für Beispiele aus Ihrer Mentoringpraxis. Mit super-visorischen Methoden werden diese beleuchtet und bearbeitet.

Wo? Schönhauser Allee 141, Hinterhaus, 1. OG

Anmeldung: Bis 31. Mai an regie@ausbildungsbruecke.de

Share