Workshop mit Xenion

Workshop Xenion

Für viele Azubis bedeutet der Beginn der Ausbildung auch den Start in ein neues, selbstständiges Leben. Die erste eigene Wohnung, eine Arbeitsstelle mit neuen Kolleg*innen und der anspruchsvolle Unterrichtsstoff in der Berufsschule - da kommt vieles zusammen, das für Stress sorgt. In der Corona-Pandemie merken wir, dass sich für viele Azubis der Druck auf der Arbeit und in der Schule erhöht hat und es kaum ein Ventil gibt diesen Stress abzulassen. Gemeinsam mit der Psychologin Christiane Weber-Nelson von "Xenion - Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V." haben wir am 11.März einen Workshop zum Thema "Mentoring bei Azubis mit stressbedingten psychischen Problemlagen" veranstaltet.

Mit dem Workshop reagierten wir auf einen wichtigen Bedarf: Die erhöhte Auffälligkeit psychischer Probleme unter Auszubildenden ist eines der der aktuell größten Herausforderungen für die ehrenamtlichen Mentor*innen. Dies ergab eine Umfrage des "Landesprogramm Mentoring" Ende 2020. Im Workshop wurden viele Erfahrungsberichte geteilt. Die Mentorinnen und Mentoren leisten bereits eine unglaubliche Arbeit in der Unterstützung ihrer Mentees. Dies hat uns wiederholt gezeigt, welch bedeutende Rolle die Ehrenamtlichen bereits im Unterstützungsnetzwerk der Auszubildenden spielen!

Share