Verleihung Berliner FreiwilligenPass

Verleihung FreiwilligenPass April 2018

Bereits im April wurden drei unserer Mentorinnen mit dem Berliner FreiwilligenPass ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung würdigt das Land Berlin ehrenamtlich Engagierte, die sich in besonderem Maße für die Ziele ihres Projekts eingesetzt haben. 

Im Rahmen der Festveranstaltung am 9. April im Roten Rathaus übergab die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Elke Breitenbach auch den Ausbildungsbrücken-Mentorinnen Josephine Brunner, Anett Friedrich und Aloisia Müller die Auszeichnung. Insgesamt wurden 88 Ehrenamtliche aus 19 verschiedenen Organisationen gewürdigt. Unter anderem auch zwei MentorInnen des ebenfalls zum Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. gehörenden Projekts "Jobbrücke".

In ihrer Festrede drückte die Senatorin den Freiwilligen ihren besonderen Dank aus: "Das ehrenamtliche Engagement hier in unserer Stadt ist beeindruckend. Es zeigt, wie groß das Interesse an anderen Menschen und Hilfsbereitschaft sind. Wir brauchen dieses Engagement, denn es stärkt das Miteinander der Menschen und damit den sozialen Zusammenhalt. Berlin dankt dafür allen, die ehrenamtliches Engagement leisten, auch mit den FreiwilligenPässen."

Share