Durchläufst du eine schwere Zeit? Diese Berliner Beratungs- und Kontaktstellen helfen dir weiter

Bild von Benjamin Balazs auf Pixabay

Bild von Benjamin Balazs auf Pixabay 

„Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie, was man kriegt.“ (Forrest Gump)
 

Manchmal läuft das eigene Leben nicht so glatt und mit voller Kraft voraus, wie es von unserer Familie und der Gesellschaft verlangt, aber auch uns selbst erhofft wird. Die richtige Unterstützung im richtigen Moment zu erhalten, vielleicht auch dann, wenn wir nicht mehr weiterwissen, kann uns genau in solchen herausfordernden Phasen auffangen.

Gründe für eine persönliche Heraus- und Überforderung gibt es viele: Psychisch fühlen sich sehr viele Menschen immer mehr durch den schnellen Alltagsrhythmus extrem überfordert. Oft wird erst zu spät auf die eigenen Warnsignale und damit grundlegende Bedürfnisse hin gehandelt. Dazu kommt bei vielen Menschen viel Druck den sie, z.B. aufgrund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer körperlichen Verfassung und Geschlechtes, jeden Tag durch Mitmenschen und unser gesellschaftliches System in Deutschland aushalten müssen. Dies sind Zustände, die ein Mensch nicht lange alleine aushalten kann und sollte.

Deshalb braucht es Orte, die uns bei Fragen und schwierigen Situationen multidimensional helfen.

Was heißt jetzt multidimensional? Die Identität eines jeden Menschen setzt sich aus vielen, wie den oben genannten Erfahrungen (Alter, Herkunft, Klassenzugehörigkeit, usw.) zusammen. Deshalb kann ein Mensch nicht nur auf einen Teil seiner Erfahrungen reduziert werden, sondern muss ganzheitlich betrachtet werden.

Deshalb schauen sich Beratungs- und Kontaktstellen mit dir gemeinsam alle Bereiche deines Lebens an, in denen du herausgefordert bist und die zu deiner aktuellen Lebenssituation beitragen. Gleichzeitig schauen sie sich aber auch mit dir alle Bereiche deines Lebens an, die dir zur Lösung deiner Herausforderung helfen können. Wichtig ist diesen Beratungs- und Kontaktstellen, dass du dich ernst genommen fühlst und selbst im Mittelpunkt bei der Bewältigung deiner Situation stehst.

Gib nicht auf. Es sind viele offene Hände in der Nähe, die dich auffangen!
 

Hier eine kleine Auswahlliste von kostenfreien, anynomen Beratungs- und Kontaktstellen:

// Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz (DWBO) hat selbst viele Beratungsstellen in Berlin, besonders in den Bereichen Jugend- und Erwachsenenhilfe sowie Existenzsicherung und Integration. Hier findet ihr eine interaktive Karte mit allen Beratungsstellen in Eurer Nähe. Auch das Thema der Beratung könnt ihr filtern: http://bitly.ws/9bEY
 

//Allgemeine Sozialberatung: Hier erhälst du Informationen und Beratung zum Thema ALG II, Sozialhilfe, Asylbewerberleistungsgesetz, Existenzsicherung in wirtschaftlichen Notlagen, bei Fragen zu Wohngeld, Kindergeld, BAföG/ BAB und ausländerrechtlichen und kinderrechtlichen Regeln, Krankheit, Behinderung.

  • Diverse soziale Einrichtungen. Zuständig ist die Beratungsstelle in der Nähe deines Berliner Wohnorts
    http://bitly.ws/9ctG
     
  • Kiezspinne FAS e.V. (Berlin-Lichtenberg)
    http://bitly.ws/9oHD

    Der Verein hilft auch beim Ausfüllen von Bescheiden, Erstellen von Widersprüchen, etc. Die nächsten Beratungstermine finden hier an folgenden Tagen statt:

    Fr., 31.07.20 zwischen 13 ? 16 Uhr
    Fr., 28.08.20 zwischen 13 ? 16 Uhr
    Fr., 25.09.20 zwischen 13 ? 16 Uhr
     

//Asyl- und Aufenthaltsrecht

  • Kub (Kontakt- und Beratungsstelle) für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.
    Tel: 030 / 614 94 00 | kontakt@kub-berlin.org | https://kub-berlin.org/

    Besondere Angebote: Beratung für geflüchtete Frauen, aber auch Deutsch Lernkurse, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
     
  • Zum selbst Nachlesen hat Die Beauftragte des Senats für Integration und Migration die wichtigsten Informationen zur Duldung mit ungeklärter Identität, Ausbildungsduldung, Beschäftigungsduldung und Instrumente zur Sprach – und Ausbildungsförderung auf ihrer Website zusammengestellt. In Deutsch, Arabisch und Farsi: http://bitly.ws/9bE7
     

//Integration

  • Jugendmigrationsdienste (JMD)
    http://bitly.ws/9ctD

    Das Angebot steht Jugendlichen zwischen 12 – 27 Jahre offen und berät zu allen Fragen der schulischen, beruflichen und sozialen Integration. Hier könnt ihr auch Unterstützung bei Qualifizierungen erhalten.
     

//Lebensberatung: Diese Beratung hilft dir in einer Krisensituation, wenn dir z.B. eine Lebensperspektive fehlt und du nicht mehr weiterweißt.  Die Beratung hilft aber auch bei Existenzängsten (Arbeitslosigkeit) oder Krankheit und Tod und in Trauerfällen.

//Psychische/ Psychosoziale Beratung

  • Kub (Kontakt- und Beratungsstelle) für Flüchtlinge und Migrant*innen e.V. Tel: Tel. 030 / 614 94 00 | kontakt@kub-berlin.org | https://kub-berlin.org/
     
  • KBS Berlin – Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen
    Psychosoziale Beratung für geflüchtete Menschen auf Deutsch, Englisch, Französisch und auf Wunsch mit Sprachmittlern, Tel.030-4621062 | http://bitly.ws/9ezX

    Gesprächsgruppen (auch Selbsthilfe-/Recovery-Gruppen für junge Erwachsene)
    Kontakt: Sebastian Bowe, Tel: 030-28 47 66 47 | http://bitly.ws/9eAg
     
  • Corona-Seelsorgetelefon
    030/ 403 665 885 (jeden Tag von 8 bis 24 Uhr)

 

Ein Anruf kostet nichts und lohnt sich bei allen oben aufgeführten Beratungs- und Kontaktstellen.

Share