Azubimentoring in Zeiten von Corona #1 Online Möglichkeiten zum Deutschlernen

Physical Distance Not Social Distance

Liebe Mentor*innen, liebe Azubis!


Wie sie wissen, müssen derzeit jegliche physische Kontakte und Treffen wegen der Corona-Pandemie unbedingt vermieden werden! Ein Mentorat lebt aber vom Kontakt, von den regelmäßigen Treffen, den face-to-face Gesprächen zwischen Mentor*in und Azubi. Daher treffen uns die derzeitigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie natürlich in der Projektarbeit sehr - in erster Linie trifft es die Azubis, die trotzdem weiterhin Unterstützung benötigen und die ehrenamtlichen Mentor*innen. 

Wir möchten dazu ermuntern, trotz Corona die Kontakte zu den Mentees weiterhin aufrecht zu halten - allerdings nicht durch regelmäßige persönliche Treffen, sondern durch Telefonate, Nachrichten, Facebook, Skype, WhatsApp, Emails.... Werden Sie kreativ! Falls Sie Unterstützung dabei brauchen: Melden Sie sich bei uns, wir sind weiterhin telefonisch und per Mail für Sie erreichbar!

#PhysicalDistanceNotSocialDistance #flattenthecurve 

Da ein Großteil der Azubis im Projekt keine Deutsch-Muttersprachler sind, haben wir hier einige Angebote zusammengestellt, die für die Mentorate relevant sein könnten. Auch während dieser schwierigen Zeit ist es möglich, gemeinsam oder auch alleine z.B. an den Deutschkenntnissen zu arbeiten. 

Deutschlernmöglichkeiten:

 

Wir freuen uns, von Ihnen/Euch zu hören und wünschen Ihnen/Euch alles Gute!

 

Share